Ammersee-Cup in Utting

Ammersee-Cup in Utting

zwei Felder, drei Wettfahrten

Am 19.05 brach ich mit meinem Boot am späten Nachmittag nach Utting am Ammersee auf. Nach meiner Ankunft in der Segler-Gemeinschaft Utting (SGU) riggte ich meinen A-Cat auf. Die meisten Segler trafen erst am Samstag in der Früh am Clubgelände ein. Es waren insgesamt 23 Boote gemeldet, aufgeteilt in 14 A-Cat’s, 5 Musto Skiff’s und 4 Int.14’er. Am Samstag herrschte traumhaftes Wetter, aber leider ein sehr drehender und löchriger Wind. Bei der Steuermannsbesprechung erklärte man uns, dass die A-Cat’s einen eigenen Start bekommen. Die Int.14’er und die Musto Skiff sollten zusammen starten. Der Wettfahrtleiter hatte sich trotz den eigenartigen Windverhältnissen dazu entschieden, die Wettfahrt zu starten, diese wurde aber nach der 2.Runde abgeschossen. Der Wind war sehr schwach und kam von allen Himmelsrichtungen. Trotz der abgebrochenen Wettfahrt waren eigentlich alle Segler zufrieden, dass wir wenigstens am Wasser waren. Am Abend hatten wir eine hervorragende Grillfeier, die aber durch das frühe Beginnen auch relativ zeitig endete. Am Sonntag war bereits um 9 Uhr Auslaufbereitschaft, die aber wieder wegen fehlendem Wind verschoben wurde. Um ca. 12 Uhr sind dann alle Boote bei sehr leichtem Wind ausgelaufen, was den »No-Foiler’n« sehr zu Gute kam. Dennoch ist Raab Klaus, Grünwalder Andreas und Dietz Matthias bei den stärkeren Böen mitgeflogen. Wir haben von den 8 ausgeschriebenen Wettfahrten leider nur 3 Wettfahrten gesegelt. Die Regatta gewann Norbert Bauer mit seinem Nikita vor Ramisch Hermann und Georg Reutter. Im großen und ganzen war es eine sehr gelungene Veranstaltung und ich hoffe das sie nächstes Jahr wieder stattfindet.

Joey

 

A-Cat (14)

Endergebnis
Datum – Zeit: 21.05.2017 – 16:24 Uhr

Punktsystem: Low Point
Streicher: 0

Platz Segel-Nr. Crew Club 1 2 3 Gesamt
1  GER 548 Norbert Bauer TSVH / BA.081 1 5 1 7
2  GER 600 Hermann Ramisch SVBB / BA.023 4 3 3 10
3  GER 2 Georg Reutter TSVH / BA.081 2 6 5 13
4  GER 80 Andreas Grünenwald SVBB / BA.023 3 9 2 14
5  GER 5 Klaus Raab SCFF / BA.032 6 2 7 15
6  GER 18 Michel Hesterman SLRV / N.191 5 4 6 15
7  GER 951 Matthias Behla TSVU / BA.133 8 7 4 19
8  GER 3 Matthias Dietz SLRV / N.191 7 1 DSQ/15 23
9  GER 348 Peter Pfortner TSVH / BA.081 10 8 9 27
10  GER 55 Florian Sommer SGU / BA.022 9 11 8 28
11  GER 101 Kai Krope SVS / BW.041 12 10 11 33
12  GER 28 Jost Holtmann ESC / BA.020 11 DNS/15 10 36
13  AUT 132 Joey Grässle SVR-Segeln DNF/15 12 DNF/15 42
14  GER 95 Ekkehart von Selzam TSVU / BA.133 DNS/15 DNS/15 DNS/15 45

Datum: 21.05. 21.05. 21.05.
Start: 12:52 13:34 14:20
Ziel 1.: 13:15 13:59 14:50
Ende: 13:27 14:12 15:00
Wind: 9 kn 8 kn 7.5 kn
Rtg.: NO NO NO
Bahn: 1.2 km 1.2 km 1.2 km

Wettfahrtleiter: Alfons Hätscher (SGU / BA.022)
stellv. Wettfahrtleiter: Dominik Anderle (SGU / BA.022)
Schiedsrichterobmann: Fritz Kocourek (HSC / BA.016)

http://www.vdac-ev.de/wp-content/uploads/2017/05/erg_ammerseecup2017.pdf