Bericht zur österreichischen Meisterschaft der A-Cats am Achensee im August 2016

Insgesamt 6 A-Cat Segler des SVR hatten bereits einige Tage vor dem Wettbewerb ihre Boote auf Anhänger verladen und waren zum Achensee aufgebrochen, um dort an der österreichischen Meisterschaft teilzunehmen, die vom 05. Bis 07.August stattfand. Der Wetterbericht verhieß indes nichts Gutes. Eine massive Kaltfront für den ersten Regattatag war angesagt, danach sollte sich das Wetter wieder bessern. Insgesamt 28 Teilnehmer aus 4 Nationen ließen sich nicht beirren und reisten trotzdem an.

Die Wettervorhersage für Freitag bestätigte sich leider und es regnete in Strömen. Trotzdem wurden zwei Wettfahrten bei moderatem Nordwind gesegelt. Nach der ersten Wettfahrt war Jürgen Koch zweiter, Tom Vogel segelte auf Platz 12, Norbert Lexl auf Platz 15 und Ferdinand Haslwanter auf Platz 21. Die zweite Wettfahrt fuhr Jürgen mit nur einem Schwert, – das zweite war verloren gegangen. Er beendete die WF mit Platz 8. Tom beendete die zweite WF nicht, Norbert kam auf Platz 18. Ferdinand schied wegen einer gebrochenen Pinne aus. Die Grässle Brüder entschlossen sich, an diesem Tag nicht teilzunehmen.

Am Samstag war am Vormittag gar kein Wind, – am Nachmittag setzte leichter Nordwind ein. Der Startschuss fiel bei nur 2 BFD. Aber auch die hielten nicht lange. Der Wind schlief ein, – der Wettkampf wurde abgebrochen. Damit fand am Samstag keine Wertung statt.

Am Sonntag – jetzt bei strahlendem Sonnenschein – wurde die insgesamt dritte Wettfahrt, bei 2 BFD aus Süd, um 11:00 gestartet. Auch hier wurde der Wind immer schwächer, – hielt aber bis zum Ende der WF durch.

Dann wurde an Land beordert und man wartete auf Nordwind, der bei schönem Wetter normalerweise gegen 14:00 bläst. Leider war an diesem Wochenende nichts normal und der Nordwind blieb aus. Alle warteten bis 16:00, – der See blieb spiegelglatt.

Damit wurde die Regatta mit nur drei bewerteten Wettfahrten beendet. Für die österreichische Meisterschaft benötigt man aber vier Wettfahrten, womit diese Regatta nicht als ÖM, sondern nur als Ranglistenregatta zählt.

Die Segler des SVR belegten folgende Gesamtplätze:

Jürgen: Platz 6 (als bester Österreicher auf Titelkurs. Aufgrund von nur 3 Wettfahrten aber leider kein Meistertitel..), – Thomas: Platz 13, – Norbert: Platz 17, – Ferdinand: Platz 21, – Grässle Joey: Platz 26, – und Grässle Simon: Platz 27.

Herzliche Gratulation allen Teilnehmern des SVR.

(Bericht Franz Cermak)

 A-Cat
SCTWV
A-Cat

Wettfahrten: 3 Streicher: 0
Endergebnis
7.8.2016 18:01

Punkte Wettfahrt
Platz Segelnummer Name Club Gesamt 1 2 3
1 GER 14 Baier Bob SCFF 8 5 1 2
2 GER 2 Reutter Georg TSVH 8 1 4 3
3 GER 3 Dietz Matthias SLRV 14 3 3 8
4 GER 5 Raab Klaus SCFF 14 4 5 5
5 GER 15 Brunner Katrin BSF 16 8 7 1
6 AUT 62 Koch Jürgen SVR 17 2 8 7
7 AUT 1 Brandstätter Burkhard UYCWg 20 7 9 4
8 SUI 56 Biedermann Bruno RVS 29 11 6 12
9 SUI 33 Maier Heiko SCU 33 10 12 11
10 GER 21 Goetz Marco BYC 37 6 2 29 /DNS
11 AUT 60 Pfurtscheller Andreas SCTWV 37 14 10 13
12 GRE 7 Trigonis Konstantinos NCTh 42 17 11 14
13 AUT 49 Vogel Thomas SVR 47 12 29 /DNF 6
14 GER 548 Bauer Norbert TSVH 47 9 29 /DNF 9
15 AUT 98 Van der Valk Ronald YCZ 48 16 16 16
16 GER 951 Sommer Florian SGU 49 18 13 18
17 AUT 89 Lexl Norbert SVR 54 15 18 21
18 AUT 5 Strasser Johann UYCT 56 13 14 29 /DNS
19 AUT 96 Mödlhammer Michael SSC 59 20 29 /DNS 10
20 GER 6 Bohrer Rainer TSVU 63 19 15 29 /DNS
21 AUT 103 Haslwanter Ferdinand SVR 65 21 29 /DNF 15
22 GER 537 Merkl Georg WSGR 70 29 /DNS 17 24
23 GER 80 Grünenwald Andreas SVB 74 22 29 /DNS 23
24 AUT 90 Schiefele Hanns SCC 75 29 /DNS 29 /DNF 17
25 DEN 8 Stöhr Bernhard SCTWV 77 29 /DNS 29 /DNS 19
26 AUT 105 Grässle Joey SVR 78 29 /DNS 29 /DNS 20
27 AUT 104 Grässle Simon SVR 80 29 /DNS 29 /DNS 22
28 GER 43 Krauß Jens SVB 83 29 /DNS 29 /DNS 25